Verkaufsbedingungen | TGB Group Technologies
17564
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17564,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Verkaufsbedingungen


1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN
In diesen Geschäftsbedingungen haben die folgenden Wörter die folgende Bedeutung:
Vertrag: Jeder Vertrag zwischen dem Unternehmen und dem Kunden über den Verkauf und Kauf der Artikel.
Firma: TGB RODAMIENTOS SL oder eine Firma des GRUPO TGB, die im Vertrag aufgeführt ist.
Kunde: Die Person oder Firma, deren Bestellung von der Firma angenommen wurde
Artikel: Alle Waren, die das Unternehmen an den Kunden liefert.

 

2. BASIS DES VERTRAGS
2.1. Der Vertrag basiert auf diesen Bedingungen und schließt alle anderen Bedingungen (einschließlich der Bedingungen und Konditionen, die der Kunde in einer Bestellung, Auftragsbestätigung oder einem ähnlichen Dokument anwenden möchte) aus. Jede Bestellung von Artikeln durch den Kunden an das Unternehmen gilt als Angebot des Kunden zum Kauf von Artikeln, die diesen Bedingungen unterliegen. Ergänzungen oder Änderungen sind nur zulässig, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird.
2.2. Keine Bestellung ist für die Gesellschaft bindend, es sei denn, sie wurde von der Gesellschaft schriftlich akzeptiert oder bestätigt. Das Unternehmen behält sich das Recht vor (unbeschadet eines anderen Rechtsmittels), eine unvollständige Bestellung zu stornieren oder die Lieferung auszusetzen, falls die Verpflichtungen des Kunden gegenüber dem Unternehmen nicht erfüllt wurden.
2.3. Aufträge, die von der Gesellschaft angenommen wurden, können vom Kunden nur mit der schriftlichen Zustimmung der Gesellschaft storniert werden, sofern der Kunde sie für alle Verluste (einschließlich entgangenen Gewinns, Geschäftsverlust und Verlust von Kunden) entschädigt. ) Kosten, Schäden, Kosten und Aufwendungen, die der Gesellschaft infolge der Stornierung entstanden sind.

 

3. LIEFERUNG
3.1. Obwohl das Unternehmen alle angemessenen Anstrengungen unternimmt, um einen von ihm angegebenen Termin für die Lieferung der Gegenstände einzuhalten, sind diese Termine nur annähernd und können nicht als wesentliche Bedingung betrachtet werden. Wenn keine Termine angegeben sind, erfolgt die Lieferung innerhalb einer angemessenen Frist. Vorbehaltlich der übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen haftet das Unternehmen nicht für Verluste (einschließlich entgangenen Gewinns), Kosten, Schäden, Gebühren oder Kosten, die direkt oder indirekt durch eine verspätete Lieferung der Gegenstände verursacht werden (selbst wenn wurde durch die Fahrlässigkeit der Gesellschaft verursacht), sofern sie nicht 180 Tage überschreitet; Eine geringere Verzögerung berechtigt den Kunden nicht zur Kündigung des Vertrages.
3.2. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, gelten die Lieferbedingungen der Firma ab Werk (Incoterms 1990).
3.3. Die Artikel unterliegen ab dem Zeitpunkt der Lieferung an den Kunden oder dessen Vertreter oder Beförderer (einschließlich aller vom Unternehmen empfohlenen Vertreter oder Beförderer, die ausschließlich für den Kunden handeln) dem Risiko des Kunden. Bei Verlust oder Beschädigung auf dem Transportweg wird kein Anspruch geltend gemacht, es sei denn, das Unternehmen wird innerhalb von fünf Tagen nach Lieferung schriftlich benachrichtigt oder, falls es nicht geliefert wurde, innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt versandt. Jegliche Schäden, die an der Ware während des Transports entstanden sind, oder Ansprüche wegen eines Mangels in der Menge müssen dem Spediteur und dem Unternehmen unverzüglich nach Erhalt der Ware in den Räumlichkeiten des Kunden oder gegebenenfalls im Einreisehafen gemeldet werden.

 

4. VERSICHERUNG
Das Unternehmen wird auf Verlangen des Kunden und im Auftrag des Kunden eine Seeversicherung der Artikel arrangieren und über den Versand der Artikel an den Versicherer informieren, haftet jedoch nicht für jegliche Fahrlässigkeit oder Haftung irgendeiner Art in Bezug auf Fehler die Erfüllung einer solchen Aufforderung oder Unterlassung.

 

5. PREIS
Der Preis ist der zum Zeitpunkt der Lieferung gültige Preis und die aktuelle Preisliste der Gesellschaft ist kein Angebot zum Verkauf zu den darin festgelegten Preisen. Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, eine Mindestgebühr für Bestellungen von geringem Wert zu erheben und die Preise in der Preisliste der Gesellschaft zu ändern, wenn der Wechselkurs zwischen dem Euro und der Währung, in der die Ware zu zahlen ist, mehr als variiert 5% zwischen dem Datum der Veröffentlichung der Preisliste und dem Datum, an dem die Artikel geliefert werden. Der Preis der Waren beinhaltet nicht die Mehrwertsteuer oder andere anwendbare Steuern, und der Kunde muss diese zusätzlich zahlen, wenn er die Artikel bezahlen muss.

 

6. FORCE MAJEURE
Das Unternehmen haftet gegenüber dem Kunden nicht und wird nicht als Verstoß gegen den Vertrag angesehen, wenn es zu einer Verzögerung oder Nichterfüllung einer der Verpflichtungen des Unternehmens kommt, wenn die Verzögerung oder das Versagen auf einen Grund zurückzuführen ist, der außerhalb der angemessenen Kontrolle des Unternehmens liegt. das Unternehmen (einschließlich, ohne Einschränkung, Streiks, Geschäftsschließung oder andere industrielle Konflikte, Krieg, nationale oder lokale Regierungsbeschränkungen, Verbote oder Kontrollen, Feuer, Überschwemmung oder Unfall). Wenn diese Umstände länger als 180 Tage andauern, ist die Gesellschaft berechtigt, den Vertrag zu kündigen.

 

7. VERPACKUNG
Die Preise beinhalten nicht die Verpackung, die dem Kunden in Rechnung gestellt wird, sofern diese nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Bestellung frachtfrei und in gutem Zustand zurückgesandt wird.

 

8. ZAHLUNG
8.1. EU-Kunden
Die Zahlungsbedingungen der Gesellschaft erfolgen in bar. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, ist die Zahlung vier Wochen nach Rechnungsdatum fällig.
8.2. Kunden, die nicht aus der EU stammen
Kundenaufträge außerhalb der Europäischen Union werden vorbehaltlich einer der folgenden Zahlungsarten angenommen:
• 8.2.1. Netto-Bargeld bei der Bestellung.
• 8.2.2. Einlage bei einer von der Gesellschaft vorgeschlagenen Bank eines unwiderruflichen Akkreditivs, ausgestellt von einer erstklassigen Bank oder einer Nicht-EU-Bank, die die Bestätigung einer in Barcelona tätigen erstklassigen Bank mitführt, nicht dass die Gesellschaft andere Zahlungsbedingungen vereinbart hat.
• 8.2.3. Der Zeitpunkt der Zahlung wird eine wesentliche Voraussetzung sein. Es wird davon ausgegangen, dass es keine Zahlung erhalten hat, bis das Unternehmen alle Gelder erhalten hat.
• 8.2.4. Der Kunde leistet alle aus dem Vertrag geschuldeten Zahlungen ohne Abzug, sei es für Schadensersatz, für einen Widerspruch oder aus einem anderen Grund, es sei denn, er verfügt über einen gültigen Gerichtsbeschluss, der die Zahlung eines diesem Abzug entsprechenden Betrags vom Unternehmen an den Kunden verlangt.

 

9. LIZENZEN
9.1. Verantwortung für den Erwerb von Lizenzen
Der Kunde ist dafür verantwortlich, alle Dokumente, Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, die erforderlich sind, damit das Unternehmen die Waren an den Kunden liefern kann. Um Zweifel zu vermeiden, haftet das Unternehmen gegenüber dem Kunden nicht für das Versäumnis, Dokumente, Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten, auf die in dieser Bedingung Bezug genommen wird.
9.2. Export- und Handelskontrolle
Einige Produkte können als Zivil- und Militärprodukte mit „doppeltem Verwendungszweck“ betrachtet werden. In einigen Ländern sind sie möglicherweise als eingeschränkt anzusehen und unterliegen daher Beschränkungen sowie Handels- und Exportkontrollen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, anzugeben, ob er Export- oder Handelsbeschränkungen unterliegt, und gegebenenfalls eine Lizenz oder Genehmigung einzuholen.

 

10. BESCHREIBUNG UND SPEZIFIKATION
Ungeachtet der Bemühungen des Unternehmens, größtmögliche Genauigkeit zu gewährleisten, stellen die Beschreibungen, Abbildungen und Materialien in Katalogen, Preislisten, Broschüren, Prospekten oder anderem beschreibenden Material den allgemeinen Charakter der darin beschriebenen Artikel dar, bilden jedoch keine Form Sie sind weder Teil des Vertrags noch stellen sie eine Garantie dar. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Gestaltung der Artikel ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

 

11. GARANTIE
11.1. Vorbehaltlich des Vorstehenden garantiert das Unternehmen, dass alle von ihm hergestellten Produkte frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Ihre alleinige Verantwortung im Rahmen dieser Garantie ist jedoch auf Ersatz, Reparatur oder Gutschrift (nach Ihrer Wahl) beschränkt. für Waren, die innerhalb von zwölf (12) Monaten nach Lieferung an die Gesellschaft zurückgesandt und frankiert zurückgesandt werden und die die Gesellschaft akzeptiert, was in Bezug auf Material und Arbeit fehlerhaft ist.
11.2. Das Unternehmen übernimmt keine Haftung im Rahmen dieser Garantie:
• 11.2.1. Es sei denn, das Unternehmen wird innerhalb von sieben Tagen schriftlich über die Feststellung eines Mangels durch den Kunden informiert.
• 11.2.2. Für jede Ware, bei der der behauptete Mangel bei der Prüfung ganz oder teilweise auf unsachgemäße Verwendung, Nachlässigkeit, Überlastung, falsche Schmierung, unsachgemäße Installation oder Reparatur, Modifikation oder Unfall oder Mängel infolge normaler Abnutzung zurückzuführen ist, ungewöhnliche Betriebsbedingungen und das Nichtbefolgen von Anweisungen des Unternehmens.
• 11.2.3. Für alle Transport-, Installations-, Demontage-, Arbeits- oder sonstigen Kosten.
• 11.2.4. Für Waren, die nicht von der Gesellschaft hergestellt werden, wird die Gesellschaft jedoch angemessene Anstrengungen unternehmen, um den Vorteil der der Gesellschaft gewährten Garantien auf den Kunden zu übertragen.
• 11.2.5. Wenn der Mangel dadurch entsteht, dass der Kunde die mündlichen oder schriftlichen Anweisungen des Unternehmens bezüglich Lagerung, Installation, Inbetriebnahme, Verwendung und Wartung der Artikel nicht mehr befolgt.
• 11.2.6. Wenn der Kunde die Artikel ohne schriftliche Zustimmung des Unternehmens ändert oder repariert.
• 11.2.7. Wenn sich der Mangel in diesen Artikeln aus dem Mangel eines Designs in irgendeiner Ebene oder einem Design mit spezifizierten Spezifikationen ergibt, das vom Kunden erleichtert oder genehmigt wurde

 

12. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG
12.1. Die folgenden Bestimmungen und die der Bedingung 10 legen die Gesamthaftung der Gesellschaft (einschließlich der Haftung für Handlungen oder Unterlassungen ihrer Angestellten, Vertreter und Unterauftragnehmer) gegenüber dem Kunden in Bezug auf Folgendes fest:
• 12.1.1. Jeder Verstoß gegen diese Bedingungen.
• 12.1.2. Jegliche Garantie, Manifestation einer rechtswidrigen Handlung oder Unterlassung einschließlich möglicher Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit dem Vertrag
12.2 Die vertragliche und außervertragliche Haftung der Gesellschaft im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages ist auf den Preis der Artikel und die Transportkosten beschränkt.
12.3. Das Unternehmen antwortet dem Kunden nicht aufgrund impliziter Garantien, Bedingungen oder Bedingungen, gesetzlicher Verpflichtungen oder ausdrücklich aus den Bestimmungen des Vertrags abgeleiteter Bedingungen, die zu Schäden oder Verlusten (einschließlich Gewinnausfall, Geschäft oder Kunden), Kosten, Kosten oder Ansprüchen führen Entschädigung, die sich aus dem Vertrag ergibt oder in Verbindung steht.

 

13. MATERIAL UND SONDERPRODUKTE
Wenn die Artikel speziell nach den Vorgaben des Kunden hergestellt wurden, ist es eine Bedingung des Verkaufs, dass sich das Unternehmen das Recht vorbehält, zehn (10%) der Menge und der Artikel der Bestellung zu liefern. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wird, akzeptiert das Unternehmen keine Einschränkung Ihrer Rechte zur Herstellung, zum Verkauf oder zum Angebot von Gegenständen, die speziell für einen bestimmten Kunden oder Kunden hergestellt wurden, oder Gegenstände eines ähnlichen Typs.
Bei Sonderanfertigungen nach den Vorgaben des Kunden stellt der Kunde die Gesellschaft für die Zahlung von Schäden und Verlusten frei, zu denen er verurteilt oder eingetreten ist oder die er gezahlt hat oder zur Zahlung seiner Ansprüche wegen Patentverletzung zugestimmt hat. Urheber-, Design-, Marken- oder andere geistige Eigentumsrechte von Personen, die aus der Beschäftigung der Spezifikationen des Kunden durch das Unternehmen resultieren.

 

14. GEISTIGES EIGENTUM
Alle Patente, Urheberrechte, Geschmacksmuster, Warenzeichen oder sonstigen Rechte an geistigem Eigentum in Bezug auf die Artikel sind Eigentum der Gesellschaft und werden von dieser behalten, da sie nicht in der Lage sind, eine der vorliegenden Bedingungen als Lizenz oder Konzession zu verstehen. der Herstellung der Artikel zu Gunsten des Kunden.
Ausnahmen von dieser Bestimmung werden in einer Reihenfolge hergestellt, in der ausdrücklich schriftlich erklärt wird, dass die Rechte dem Kunden gehören.

 

15. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
Die vorliegenden Bedingungen und der Vertrag werden gemäß den im Gebiet von Katalonien geltenden Gesetzen ausgelegt und ausgeführt. Die hier angegebenen Parteien unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von Barcelona.

 

16. ELEKTRONISCHE INFORMATIONEN
Alle vom Unternehmen elektronisch zur Verfügung gestellten Informationen werden als „wie sie sind“ und ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherungen jeglicher Art betrachtet. Diese Informationen unterliegen dem Urheberrecht der Firma und dürfen ausschließlich dazu verwendet werden, um Einkäufe bei der Firma zu tätigen, und nicht für andere Zwecke.

 

17. ALLGEMEINE KLAUSEL
17.1. Mitarbeiter oder Vertreter des Unternehmens sind nicht befugt, Garantien zu geben oder Empfehlungen bezüglich der Satzung abzugeben, es sei denn, sie werden vom Unternehmen schriftlich bestätigt. Unbeschadet der Bedingung 12 verzichtet der Kunde auf die Verletzung von Garantien oder Schäden, die durch die Weiterverfolgung von Ratschlägen oder Empfehlungen verursacht werden, die nicht in Bezug auf die hierin enthaltenen Anforderungen gemacht wurden.
17.2. Die Gesellschaft hat das Recht, unbeschadet anderer Rechte oder verfügbarer Rechtsmittel den Vertrag zu kündigen oder zukünftige Lieferungen auszusetzen, ohne dass hierfür eine Haftung entsteht. oder wenn die Artikel geliefert und nicht bezahlt wurden, um die sofortige Zahlung des Preises zu verlangen, wenn einer der folgenden Umstände eintritt:
• 17.2.1. Da der Kunde freiwillig Vorsorge für seine Gläubiger getroffen hat, wurde das Embargo für seine Vermögenswerte erlassen, selbst wenn es vorbeugend ist, oder er geht im Fall eines Unternehmens in einen Konkurs oder eine Zahlungsaufhebung ein oder löst sich auf (außer bei Fusionen oder Umstrukturierungen).
• 17.2.2. Ein Hypothekeninhaber übernimmt den Besitz oder ein gerichtlicher Verwalter wurde über die Immobilien oder Vermögenswerte des Kunden bestellt.
• 17.2.3. Der Kunde hört auf oder droht damit, das Geschäft fortzusetzen.
• 17.2.4. Das Unternehmen geht vernünftigerweise davon aus, dass eines der vorgenannten Ereignisse unmittelbar eintreten wird.
17.3. Die Titel der Abschnitte dieses Vertrages dienen nur der Übersicht und haben keinen Einfluss auf deren Auslegung.
17.4. Jede Benachrichtigung muss am eingetragenen Sitz jeder Partei oder am Hauptsitz des Unternehmens erfolgen. Jede Benachrichtigung per Fax gilt nach Erhalt als versandt (sofern Sie die normale Antwort erhalten haben). Gültige Mitteilungen per E-Mail an die von jeder Partei als gültig und üblich angegebenen Adressen.
17,5. Das Versäumnis der Gesellschaft, eine in diesem Vertrag enthaltene Bestimmung auszuüben oder teilweise durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf die im Vertrag anerkannten Rechte.
17,6. Dieser Vertrag wird ausschließlich von dem Kunden erfüllt, der seine gesamten Rechte oder Pflichten oder Teile davon nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens abtreten, untervermieten oder untervermieten darf. Die Gesellschaft kann diese vertraglichen Rechte oder Verpflichtungen ganz oder teilweise abtreten, untervermieten oder untervergeben.
17,7. Bei Unterschieden zwischen der spanischen und einer anderen Sprache dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen ist die spanische Version maßgeblich.